Generationenübergreifende Grünanlage Keltenpark, Wohngebiet Südwest Hattersheim

Die Grünanlage Keltenpark mit einer Fläche von 15.000 m² ist das Erholungsgebiet des Wohnviertels Südwest in Hattersheim. Eingebettet in das Thema ‚Kelten’ bietet der Park Anwohnern jedes Alters eine Vielzahl von Möglichkeiten im spielerischen Umgang alle Sinne zu erleben.
Überwiegend wurden bei der Gestaltung dieser Grünanlage Materialien verwendet, an denen sich Entwicklungsgeschichte in sichtbarer Weise niederschlägt, beispielsweise Holz und Stein. Kleine Kräutergärten in Hügelbeeten animieren dazu, die Welt der Gerüche im Nebeneinander zu vergleichen. Gleichgewichtserfahrungen sind beim Klettern im Stangengestrüpp oder beim Gehen auf einfachen, in den Boden eingelassenen Baumstämmen zu erleben.
Der Barfußpfad, ein Weg unterschiedlicher Beläge, bildet alle Funktionen des aufrechten Ganges aus. Vor allem wird der Gang durch den bewussten Kontakt der Füße mit verschiedenen Bodenbelägen bestimmt. Die Füße selbst werden auf diese Weise außerordentlich angeregt, Nervenbahnen leiten die belebenden Wirkungen - einer Massage ähnlich - an die Organe weiter.
Die Bewegungsgeräte richten sich besonders an Senioren, können aber von allen Besuchern genutzt werden. Darüber hinaus komplettieren hohe Schaukeln, eine kleine Seilbahn, ein Bolz- und Streetballplatz, ein Kletterwall und eine Vielzahl von Bänken das Angebot dieser generationsübergreifenden Parkanlage.

Projekt Generationenübergreifende Grünanlage Keltenpark Hattersheim
Projekttyp Neugestaltung öffentliche Grünanlage
Bauherr Stadt Hattersheim
Realisierung Juni 2007 – Mai 2009
Lph 1 – 9
Freifläche 13.500 qm

 

Download