Fitnessparcours im Huthpark - das grüne Sportstudio -, Frankfurt am Main

Der Fitnessparcours im Huthpark befindet sich im nördlichen Frankfurter Stadtteil Seckbach. Die Gestaltung der Platzfläche ist reduziert und ordnet sich der Funktionalität unter. Der Platz wird von einer bestehenden alten Hainbuchenhecke gefasst. Eine flächige Pflanzung schirmt die Fitnessgeräte so zum Weg ab, dass ein ungestörtes Trainieren möglich ist. Der mächtige Baumbestand verleiht dem Ganzen seinen Rahmen.
Der Parcours setzt sich aus Geräten der Module Koordination, Kraft und Beweglichkeit zusammen. Zum Modul Koordination wurden die Geräte Balancierstrecke, Pedalostrecke und Zielwerfen ausgewählt. Zwei dieser Geräte (Zielwerfen und Pedalostrecke) besitzen einen hohen Aufforderungscharakter und befinden sich direkt am Weg.
Das Modul Kraft wird durch die Stationen Stützspringen, Sit-ups, Liegestütz, Armzug und Dips abgedeckt. Dem Modul Beweglichkeit wird durch die Station Dehnen Rechnung getragen. Im Eingangsbereich zu den Kraftstationen befindet sich eine detaillierte Eingangstafel, die den Besucher durch den Parcours leitet.
Die Geräte sind hier im Uhrzeigersinn angeordnet, so dass ein empfohlener Trainingszirkel durchlaufen werden kann. Jede Station besitzt zudem eine individuelle Anleitungstafel. Die Beschreibung hilft dem Benutzer, die Geräte auch für professionelles Training einzusetzen und auf Wunsch den Leistungsstand zu steigern.

Projekt Fitnessparcours im Huthpark – das grüne Sportstudio
Projekttyp Neugestaltung Teilbereich öffentliche Grünanlage
Bauherr Stadt Frankfurt
Realisierung März 2010 – April 2010
Lph 1 – 9
Freifläche 2.650 qm

 

Download